Was uns besonders macht

 

Moderne Therapietechniken

 

 

Die Physiotherapie entwickelt sich weiter - und wir mit Ihr. Die Wurzeln der Physiotherapie liegen in der Gymnastik für Kranke (wie der ursprüngliche Name Krankengymnastik verdeutlicht). Während in der klassischen Krankengymnastik meist nur Verletzungen als Ursachen für Beschwerden herangezogen wurden, hat sich das Verständnis für die Zusammenhänge im Körper deutlich weiterentwickelt. Die Bedeutung der Halswirbelsäule und ihrer Muskulatur ist größer geworden, da man erkannt hat, dass sich auch kleine Schiefstellungen von Halswirbeln auf die gesamte Wirbelsäule und sogar auf die Fußstellung auswirken können. Dies kann z.B. auch ein Grund für Rückenschmerzen sein, welcher sich nicht durch die Kräftigung des Rückens beheben lässt. Zum Teil sind auch ganz neue Therapieansätze hinzugekommen, die psychologische Aspekte (IMpuls® Therapie) oder die Rolle der Organe (viscerale Osteopathie) mehr in den Mittelpunkt stellen. Mit dem besseren Verständnis für die Zusammenhänge im Körper ist auch der Fokus auf die Prävention stärker geworden. Während in einer Krankengymnastikpraxis nur "Kranke" zum Behandeln von Verletzungsfolgen anzutreffen waren, steigt der Anteil der vorbeugenden Behandlungen stetig.

 

Moderne Therapien

  • Cranio Sacral Therapie, seit 2005
  • Viscerale Osteopathie, seit 2006
  • Galileo Training, seit 2008
  • IMpuls® Körpertherapie, seit 2009
  • Slackline + Slingtrainer, seit 2014

 

 

Videodokumentation & Übungs-CDs

 

 

Es ist oft schwierig, die Übungen für zu Hause zu behalten. Mit unserem Video System können wir Ihre Übungen aufnehmen und Ihnen gleich nach der Behandlung mit nach Hause geben. Die Aufnahmen haben das Format einer normalen Video-CD (VCD), welche von fast allen Computern und DVD-Playern wiedergegeben werden können. Besonders oft setzen wir das System bei Übungsprogrammen für Säuglinge ein. Ausserdem lassen sich mit den Aufnahmen der Behandlungsfortschritt und schleichende Veränderungen sehr gut feststellen.